Die Top-5-Artikel aus dem Juni 2019

|
Diese Artikel wurden im Juni am meisten gelesen.
(c) gettyimages / Vadym Terelyuk

Warum Recruiting auch Chefsache werden muss und der chinesische Arbeitsethos: Diese Themen haben unsere Leser im Juni besonders interessiert.

Um die richtigen Mitarbeiter zu gewinnen, müssen HR und Führungsetage im Team arbeiten – warum das so ist, erklärt der Geschäftsführer von Stepstone im meistgelesenen Artikel des Monats.

Außerdem besonders viel gelesen: Die kulturellen Schwierigkeiten, die Mütter beim Wiedereinstieg nach der Elternzeit haben und Best-Practice-Beispiele für kreatives Recruiting. Die Irrtümer zeitgenössischer Personalauswahl schaffen es erneut unter die Top 5.

+++Abonnieren Sie jetzt kostenlos unsere Newsletter und bleiben Sie informiert über die Top-News aus der HR-Welt, spannende Fachartikel und aktuelle Personalien. Hier anmelden!+++

Hier sind unsere Top 5 aus dem Juni 2019:

5. Bedroht China unsere Arbeitswelt?

China-Experte Frank Sieren über chinesische Überholmanöver, den Freizeitpark Europa und widerstreitende Auffassungen von Arbeitsethos und Management.
Hier geht es zum Artikel.

4. 3 Best-Practice-Beispiele für kreatives Recruiting

In Zeiten des Fachkräftemangels müssen Unternehmen beim Recruiting kreativ werden. Diesen drei ist das besonders gut gelungen.
Hier geht es zum Artikel.

3. 5 Irrtümer zeitgenössischer Personalauswahl

Einige HR-Mythen halten sich hartnäckig. Wirtschaftspsychologe Uwe Peter Kanning räumt auf mit 5 geliebten Glaubenssätzen von Personalern.
Hier geht es zum Artikel.

2. Mit Dinkelkeksen in die Altersarmut

Welche kulturellen Schwierigkeiten haben Mütter, wenn sie nach der Elternzeit in den Job zurückkehren? Das erklärt Autorin Katrin Wilkens im Interview.
Hier geht es zum Artikel.

1. Warum Recruiting auch Chefsache werden muss

Führungsebene und HR wird es nur im Team gelingen, die passenden Mitarbeiter zu gewinnen, sagt Sebastian Dettmers, Geschäftsführer von Stepstone.
Hier geht es zum Artikel.