6. Tagung Personalentwicklung

Schon heute bereit für die Herausforderungen von morgen / 3. und 4. April 2017
Logo Quadriga Media Berlin
bookmark_border bookmark
Informationsmaterial anfordern
label
Tagung
access_time
2 Tage
group
18 Referent/innen
people_outline
100 Teilnehmer/innen
location_on
language
deutsch
business

Das Thema Führung lässt uns alle nicht los. In einer digitalisierten und transparenten Wirtschaftswelt braucht es eine andere Führung als früher: Teams sind selbstbewusster und wollen überzeugt werden. Gute Führung zu fordern ist eine Sache, genau zu wissen, wovon dabei eigentlich die Rede ist, eine andere.
Wie Sie potentielle Führungstalente und Leistungsträger finden und Ihr Unternehmen dabei zukunftsfest machen, erfahren Sie auf der 6. Tagung Personalentwicklung am 03. und 04. April in Berlin, die sich in diesem Jahr insbesondere der Führungskräfteentwicklung und dem Ausbau von Leadership-Kompetenzen widmet.

09:30 - 09:45
Begrüßung durch die Moderatorin und Einführung in das Programm
09:45 - 10:30
Opening Keynote: The Meaning of Leadership
Dr. Shalom Saada Saar believes that everyone has the capacity to lead, and he has dedicated his career to helping leaders identify and cultivate their unique leadership talents. The purpose of this presentation is to explore the importance of compelling leadership and the creation of an organizational culture that engages employees to unwrap their gifts and talents. Leadership must be demonstrated at all levels. Thus, we will examine the importance of blending soft power and hard power, strategic thinking with operational excellence, vision with mission, and goals with values. We will discuss the importance of engaging the minds and touching the hearts of employees.
Massachusetts Institute of Technology (MIT)
10:30 - 11:00
Impuls: Das Außergewöhnliche: Sehen und Erlauben von Originalität im Unternehmen
Unternehmen reagieren unterschiedlich auf unkonventionelles Verhalten ihrer Mitarbeiter. Manche sehen es als Bedrohung, andere erkennen das Potenzial. Der Vortrag zeigt auf, wie wertvoll ein offener und bewusster Umgang mit Verhalten entgegen der Norm ist. Denn anders ist nicht falsch – es ist eine Variante von richtig.
Wertefabrik
11:00 - 11:30
Networking-Pause mit Frühstück
11:30 - 12:00
Best Case: Kompetenzmanagement: Das AOK Kompetenzmodell
Gemeinsame Klammer der Personalentwicklung des AOK-Systems bildet das AOK-Kompetenzmodell. In einem Turnus von 5 bis 6 Jahren priorisieren AOK-übergreifend Fach- und Führungskräfte Kompetenzanforderungen auf der Basis der strategischen Herausforderungen der AOK-Gemeinschaft. Somit wird sichergestellt, dass Personaldiagnostik, Fach- und Führungskräfteentwicklung auf die strategische Unternehmensentwicklung ausgerichtet sind.
AOK-Bundesverband
12:00 - 12:30
Best Case: Leadership Development bei der DB
Wie können größere Organisationen agilere Denkweisen und Strukturen umsetzen? Welchen besonderen Einfluss hat die Digitalisierung auf traditionelle Unternehmen? Wie verändern sich die Anforderungen an die Führungskräfte in Zeiten von Arbeitswelt 4.0 und Digitalisierung? Welche Talente brauchen wir in diesen Zeiten?
DB Mobility Logistics AG
12:00 - 12:30
Best Case: Leadership Starter Kit
Die Grundidee des Leadership Starter Kits war es, neuen Führungskräften sofort bei Übernahme der Führungsposition ein vielfältiges und bedarfsgerechtes Unterstützungsangebot an die Hand zu geben, so dass sie besser in die neue Führungsrolle rein wachsen können.
DocCheck AG
13:00 - 14:00
Lunch
14:00 - 16:00
Workshop I: Enhancing People Skills for High Performance Managers
The purpose of this session is to explore strategies to work with managers who are excellent with the technical side of the business, but are limited with people skills. Through the use of a famous HBS case study, participants will analyze the performance of a manager in a start up cosmetic company.
Massachusetts Institute of Technology (MIT)
14:00 - 16:00
Workshop II: Gegen die Norm
Wie schafft die Personalentwicklung Rahmenbedingungen zur Förderung und Nutzung von Andersartigkeit im Unternehmen? Im Workshop entwickeln wir gemeinsam Ideen und Ansätze zur Förderung einer Unternehmenskultur, die die Chancen von Andersartigkeit im Unternehmen fördert und sprechen über die Rolle der Personalentwicklung in diesem Aspekt.
Wertefabrik
14:00 - 16:00
Workshop III: Digitales Leadership: Agilität im Unternehmen
„Digital ist die neue Normalität.“ Aber ist Führen digital möglich? Oder braucht vielmehr die digitale Transformation neue Führungsprinzipien? Lassen Sie uns kritisch betrachten, welche individuellen Führungsmodelle für Sie passen könnten. Lernen Sie erfolgreiche Modelle aus der Praxis kennen, erkennen Sie, dass es nicht DIE Digital Leadership gibt. Inspiration erzeugt Agilität!
Andrea Hohlweck Organisationsberatung und Coaching
14:00 - 16:00
Workshop IV: Führungskräfte- & Teamentwicklung mittels Potentialanalyse- Methoden
In vielen Situationen entscheiden persönliche Kompetenzen und persönlichkeitsbezogene Eigenschaften wie Kommunikationsfähigkeit, Entrepreneurship und Verantwortungsbewusstsein über Erfolg oder Misserfolg von Unternehmen. Als Handlungsempfehlung bietet sich demnach der Einsatz von Potentialanalyse-Methoden an.
Talentview
16:00 - 16:30
Networking-Pause
18:30 - 19:00
Sum-Up
ab 19:00
Abendveranstaltung mit gemeinsamem Abendessen
07:00 - 07:45
Bikesightseeing
ab 08:30
Einlass
09:00 - 09:15
Begrüßung durch die Moderatorin // Sum-Up des vorigen Tages
09:15 - 10:15
Keynote: Mit Takt und Taktstock: Führen wie ein Dirigent
Das Dirigieren eines Orchesters ist die Führungsaufgabe schlechthin, und im Gegensatz zu Unternehmen bekommt man hier die Ergebnisse sofort! Was Leader von Dirigenten über Führung lernen können, erklärt Dirigent Peter Stangel. Lernen Sie von den Maestros der großen Orchestre und erleben Sie, wie man ein Team zu Spitzenergebnissen führt.
10:15 - 10:45
Networking-Pause mit Frühstück
10:45- 11:15
Best Case: Transformationale Führung
Traditionelle Zielvereinbarungen und Anreizsysteme schaffen nur sehr selten eine Kultur mit Teamgeist, vertrauensvollen Beziehungen oder intrinsischer Motivation. Dies kann die Transformationale Führung bewirken, wie sie in außerordentlich erfolgreichen Unternehmen tatsächlich praktiziert wird. Der Vortrag zeigt, wie diese Praxis konkret funktioniert.
11:15 - 11:45
Best Case: Führung im digitalen Zeitalter
Führen von Wissensmitarbeitern – dies erfordert komplett andere Strukturen und Herangehensweisen, die Oliver Thylmann über die letzten Jahre immer wieder gesehen hat und implementieren konnte. So arbeitet Giant Swarm mit kompletter Transparenz, inklusive Gehältern, sowie freier Gestaltung von Ort und Zeit der Arbeit der Entwickler. Und bei der Digitalisierung geht es genau darum: Wissensmitarbeiter, insbesondere Entwickler, zu motivieren.
Giant Swarm
11:45 - 12:15
Best Case: Führung in der Arbeitswelt von Morgen
Die Digitalisierung und Arbeit 4.0 bringen radikale Veränderungen für Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter. Um die Chancen der Arbeitswelt 4.0 nutzen zu können, kommt Führung die zentrale Rolle zu.
Fraport AG
12:15 - 12:30
12:30 - 13:30
Lunch
13:30 - 15:30
Training I: Die Führungskraft als Marke
Wenn Führung Sinn stiften und Mitarbeiter wirksam geführt werden sollen, reichen auch die besten Tools & Checklisten nicht aus. Wir zeigen in unserem Training, wie Sie Schritt für Schritt zu einer kraftvollen Markenbotschaft kommen, Ihr Führungsrepertoire nutzenstiftend anpassen und damit deutlich wirksamer führen können.
Hinz Wirkt!
Die Berater-Berater
13.30 - 15.30
Training II: Erfolgreiche Führungskräfteentwicklung
Das Prinzip „Hoffnung“ ist das Motto vieler Aktivitäten in der Führungskräfteentwicklung. In dieser Trainingseinheit wird erarbeitet, was Organisationen tun können, damit sich ihre Führungskräfte wirklich weiterentwickeln.
Jordan Consulting
13:30 - 15:30
Training III: Konflikt- & Trennungsgespräche
Konflikt- und Trennungsgespräche stellt höchste Herausforderungen an eine professionelle und umsichtig vorbereitete Gesprächsführung. Wie Sie ein Trennungsgespräch respektvoll und souverän gestalten lernen Sie bei diesem Training.
13:30 - 15:30
Training IV: Körpersprache für Führungskräfte
Persönlich wirken und zielgerichtet kommunizieren ist für Führungskräfte eine Kernkompetenz. In diesem Training erhalten Sie unmittelbares Feedback zu Ihrer eigenen Körpersprache und lernen, wie Sie als Führungskraft diese Kompetenz bewusst einsetzen und bei anderen entschlüsseln können.
13.30 - 15.30
Training V: Coaching Tools für Leaders
Coachende Führungskräfte unterstützen Mitarbeiter, die individuellen Fähigkeiten auszubauen und eigene Lösungswege zu entdecken. Tools aus der Coaching-Praxis können für diese Art der Entwicklungsbegleitung von Teams und Einzelnen effektive Werkzeuge sein.
15:30 - 16:00
Sum-Up und Verabschiedung
Personalmanager und Personalverantwortliche mit einem Fokus auf die Weiterentwicklung von Mitarbeitern und Führungskräften
1 Zzgl. MwSt.