PMK 2020 „expandiert in Raum und Zeit“

13.07.2020  |  HRM-Online-Redaktion
Der PMK stellt sein neues Konzept vor: digitaler, dezentraler und mit der PMK Academy bereits vor dem Kongressfinale am 14. und 15. September.
© Quadriga

Der PMK stellt sein neues Konzept vor: digital, ortsungebunden und mit der PMK Academy bereits vor dem Kongressfinale am 14. und 15. September.

Der Personalmanagementkongress startet unter dem Motto „Der PMK expandiert in Raum und Zeit“ mit einem neuen, erweiterten Konzept für 2020. Das führende europäische Treffen für Personaler:innen – veranstaltet vom Bundesverband der Personalmanager (BPM), Quadriga und Human Resources Manager am 14. und 15. September – wird deutlich digitaler, dezentraler und ergänzt um zahlreiche HR-Weiterbildungsangebote für die Teilnehmer:innnen.

+++Sie bekommen von HR nicht genug?  Dann melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an. Hier geht es zur Anmeldung!+++

Damit soll der PMK dem momentan besonderen Bedarf vieler HR-Manager:innen nach Wissensaustausch, Inspiration und Diskussion in der Krise auf zeitgemäße Weise gerecht werden. In drei Strängen unter dem Motto Evaluate, Engage, Explore diskutierten Expert:innen unter anderem alle Aspekte der Krisenbewältigung, die Zukunft der Arbeitswelt, Mitarbeiter-Motivation und Führung in digitalen Strukturen, Remote Recruiting und interne Kommunikation.

Ursprünglich war der diesjährige Personalmanagementkongress bereits für Juni geplant, musste jedoch wegen der Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie verlegt werden. Nun findet der PMK am 14. und 15. September 2020 statt – mit einer Hauptveranstaltung unter konsequenten Gesundheitsregeln in Berlin, vor allem aber als digitaler Kongress für mehr Personaler:innen als je zuvor. Dutzende Referent:innen haben für den digitalisierten PMK ihre Teilnahme bereits bestätigt, darunter die Bundesminister:innen Franziska Giffey und Jens Spahn, Autorin Julia Shaw sowie Sarah Dovlo (Deutsche Telekom), Sebastian Harrer (ING Deutschland), Maren Kroll (Mister Spex) und Cawa Younosi (SAP).

Schon ab August führt zudem die neue PMK Academy, eine Serie exklusiver Online-Seminare mit etlichen digitalen Lerneinheiten zu besonders relevanten HR-Themen auf das Kongressfinale im September hin. Die PMK Academy wird von der Quadriga Hochschule konzipiert; sie soll neueste wissenschaftliche Erkenntnisse mit konkretem HR-Praxisbezug verbinden. Die Teilnehmer:innen erhalten ein Zertifikat der Hochschule.

Inga Dransfeld-Haase, Präsidentin des BPM, sagt: „HR wird nach Corona anders sein. Aber was wird bleiben, was wieder gehen, was ist gut gelaufen und wo haben wir noch Verbesserungsbedarf? Der Personalmanagementkongress ist dafür das richtige Forum – egal ob mit Sicherheitsabstand in Berlin oder gemeinsam zu Hause im digitalen Kongress.“

„Mit dem neuen PMK schaffen wir neue Erlebnisse und noch mehr Relevanz für HR“, erklärt Torben Werner, Geschäftsführer Quadriga. „Gerade die digitale Dimension des Kongresses erlaubt auf höchstem Niveau mehr Austausch und thematische Vertiefung als je zuvor.“

Während die Berliner Hauptveranstaltung des PMK 2020 bereits ausverkauft ist, sind die Tickets für den digitalen Kongress und die PMK Academy ab sofort verfügbar – bis zum 31. Juli noch zum Frühbucherpreis. Um mehr Personaler:innen und auch ganzen HR-Teams die Teilnahme am Kongress zu ermöglichen, garantiert jedes Ticket insgesamt drei Zugänge zu den digitalen Kongress-Angeboten: Teilnehmer:innen können zwei Kolleg:innen ohne zusätzliche Kosten zum PMK 2020 einladen.